Storever-Blog

Instore Videos: Wie Sie die erstaunliche Wirkung für Ihren Store nutzen

Instore Videos am POS – Screen im Klamottengeschäft

Spielen Sie gerade mit dem Gedanken, in Ihrem Shop einen Videobildschirm zu installieren und möchten nun wissen, welche Inhalte Sie darauf abspielen sollen? Immerhin wollen Sie damit Ihr Geschäft vorantreiben. Oder befinden Sie sich einen Schritt davor und suchen nach Wegen, um Ihre Kunden im Laden zu mehr Käufen zu verleiten? In beiden Fällen ist es hilfreich zu wissen, welche zahlreichen Wirkungen Instore Videoinstallationen auf Kunden haben können.

Im Social Media Bereich setzen bereits alle auf das Medium Video. Es erfreut sich extrem großer Beliebtheit, denn ein Video zu schauen kostet den Rezipienten weniger Mühe, als einen Text zu lesen. Für den Macher hingegen bieten audiovisuelle Inhalte unzählige Möglichkeiten, Botschaften zu transportieren. Nicht nur im Web, auch im echten Leben, direkt am Point of Sale, kann Bewegtbild Umsatz und Kundentreue fördern. In diesem Artikel lernen Sie, wie Sie Videoinstallationen in Ihrem Store nutzen, um Ihren Umsatz zu fördern.

 

Videos heben die Stimmung

Video-Content trägt zur Customer Experience (Kundenerfahrung, kurz CX) bei. Ob diese Erfahrung positiv ist, hängt von den gezeigten Inhalten ab. Gut geeignet sind Clips, die auch ohne Ton verstanden werden – etwa Cartoons oder Videos mit Untertiteln oder Beschriftungen. Schöne Farben, frohe Gesichter, pointierte Witze und unterhaltende Informationen hellen ganz allgemein die Stimmung auf, unabhängig davon, ob sich der Zuschauer in einem Verkaufsraum befindet oder nicht. Fakt ist jedoch, dass gut gelaunte Menschen mehr Geld ausgeben und auch mal länger im Shop verweilen. Nutzen Sie diese unkomplizierte Wirkung also für Ihren Umsatz.  

Videos verkürzen die Wartezeit

In dieselbe Kerbe schlägt die Tatsache, dass interessante Videos Wartezeiten verkürzen können. Vor allem wenn sie an der Kasse anstehen müssen, sind Kunden dankbar für Videomaterial, das ihre Gedanken beschäftigt. Hier sollten Sie allerdings nichts platzieren, das den Zuschauer dazu drängt, noch einmal zurück in den Laden zu rennen. Bewerben Sie am Ausgang lieber künftige Angebote und Aktionen oder Ihre Kundenkarte. Bekannt ist dieses Konzept auch aus der U-Bahn, von Langstreckenflügen, bei Anstehschlangen im Freizeitpark oder im Pausenraum des Theaters. Auch der klischeeträchtige Mann, der warten muss, während frau Schuhe kauft, ist Ihnen für Videoprogramme dankbar. Sorgen Sie dafür, dass er unterhaltendes Material sehen kann, das nicht mit Werbebotschaften überladen ist. 

Videos präsentieren den Charakter

Die Botschaften müssen nicht unbedingt etwas „verkaufen“. Es können auch einfach zur Marke passende Farben, schöne Landschaften oder Personen gezeigt werden, die die Atmosphäre prägen. Aufnahmen von Partys und Festivals sind z. B. eine Idee für Läden, die Musik oder Mode verkaufen. Strände, Berge, Wälder und exotische Tiere eignen sich im Reisebüro oder am Flughafen. Sie können auch Ihr Logo immer wieder auftauchen lassen. Wenn sich Ihr Business in einer gehobenen Preisklasse befindet, können Sie andere luxuriöse Gegenstände zeigen, auch wenn diese nicht angeboten werden, denn sie geben trotzdem ein Gefühl von Stil und Exklusivität. Zeigen Sie den Charakter Ihres Unternehmens. 

Videos machen auf Sonderangebote aufmerksam

Mithilfe von Videoeinspielungen können Sie in der jeweils passenden Abteilung und zur passenden Zeit auf das aufmerksam machen, was gerade besonders günstig oder nur für kurze Zeit zu haben ist. Es ist wie ein Flyer oder Banner, nur in Videoform. Der Vorteil einer Instore Videoinstallation: Der Kunde muss sich nicht erst auf den Weg machen, um Ihr Angebot anzunehmen, sondern er befindet sich schon im Geschäft. Verwenden Sie hierbei gerne große Screens und knallige Farben, um die Aufmerksamkeit auf jeden Fall einzufangen. 

Videos zeigen Ihren Content

Heutzutage werden von Unternehmen viele Inhalte speziell für Facebook, Instagram und YouTube oder für die eigene Website produziert. Vieles davon ist bereits audiovisuell oder könnte aufbereitet werden. Es wäre schade, wenn dieses Material nur von denen gesehen wird, die danach im Internet suchen. Gehen Sie ein wenig in die „Push“-Offensive und zeigen Sie den Content dort, wo der Kunde bereits ist. Möglich sind, je nach Geschäftszweig, Tipps zum Basteln oder Kochen, Styling-Ideen oder auch eine Anleitung, wie man ein kaputtes Fahrrad repariert; ebenso Interviews mit Experten und Persönlichkeiten, Worte des Geschäftsführers und mehr. Verwenden Sie Ihren produzierten Content einfach erneut. 

Videos inspirieren den Käufer

Was macht der Kunde mit Ihrem Produkt, wenn er es gekauft hat? Nutzen Sie Ihren Video Screen für relevantes Content Marketing. Präsentieren Sie kurze Anleitungen, die ähnlich funktionieren wie beim Teleshopping. So können Sie Ihre angebotene Deko beispielsweise in verschiedenen Wohnräumen zeigen, Accessoires an verschiedenen Outfits oder Reiseziele, die mit dem Auto erreichbar sind, wenn Sie Videos für wartende Kunden beim Autohändler konzipieren wollen.  

Fazit:

Es ist kein Wunder, dass die sozialen Medien auf Videoinhalte setzen: Videos sind vielfältig, ziehen die Aufmerksamkeit auf sich, sind leicht konsumierbar und können fast jede Botschaft überbringen. Ihr Nachteil ist der vergleichsweise hohe Aufwand in der Produktion, doch häufig können Clips mehrfach verwendet oder Agentur-Material genutzt werden. Videoanimationen können die allgemeine Stimmung heben und somit zu mehr Verkäufen führen. Dank der Unterhaltung werden außerdem Wartezeiten für Kunden erträglicher. Videos können den Charakter Ihrer Marke transportieren, auf aktuelle Angebote aufmerksam machen, bereits produzierten Content einem größeren Publikum zeigen und, zu guter Letzt, dem Käufer zeigen, wie er das erstandene Produkt verwenden kann. Trotz Aufwand und Kosten lohnen sich Instore Videos also in vielerlei Hinsicht.  

 

Weiterführende Links:

Zurück

Über Storever

2003 gegründet, Storever entwickelt und vertreibt digitale Audio-, Video- und Mobil-Lösungen für Handelsketten. Storever bietet jeder Marke das Potenzial eines echten in-store Kommunikations- und Media-Kanals.

Kontakt

Storever Deutschland GmbH
Hanauer Landstraße 291
60314 Frankfurt/Main
Deutschland

+49 (0)69 69 86 776 00

+49 (0)69 69 86 776-29

Hotline: +49 (0)69 69 86 776 15

© 2019 - Storever